Calling the Glacier ____________________________________________ Ein interaktives Kunstprojekt des Klangkünstlers Kalle Laar

Der Lautkünstler, Akustikforscher, Dj und Neo-Wiener Kalle Laar und seine Tonsammlung.
Der Falter, Wien, 2008

Mann des großen Klingklangs. Vielleicht fehlt Laar, dem gewohnheitsmäßigen Mehrspartenartisten, auch einfach nur die Zeit für den Aufbau einer entsprechenden Geräuschegalerie. Als Klangkünstler verwirklichte er 2007 das Projekt "Calling the glacier" - unter der Telefonnummer 0043 5254 30089 kann seit damals dem Vernagtferner im Ötztal live beim Abschmelzen gelauscht werden: Klimawandel hörbar.

Mit seiner Frau, der Lyrikerin Augusta Laar, betreibt der Lautexperimentator eine Unternehmung namens "Kunst oder Unfall". Auftritte der Gruppe muss man sich als großen Klingklang vorstellen: "Auf einem meterlangen Tisch liegt Zeugs, Kinderspielsachen, Folienschallplatten, peripheres Material. Alles wird zum Tönen gebracht."

Man kann Laar für Kurzzeitvorträge oder DJ- Abende buchen, er ist als Produzent tätig und Herausgeber von bisher fünf "La Paloma" - CD - Kompilationen.